Ich liebe meinen Job! Besonders meine Freiheit und Selbstständigkeit als Bloggerin. Daher arbeite ich auch recht viel und bin ständig online unterwegs. Mir macht das super viel Spaß! Gleichzeitig stelle ich an manchen Abenden erschüttert fest, dass ich so viel über gesunde Ernährung, Spaß an Bewegung und Selbstliebe geschrieben und erzählt habe, nur mein eigenes EAT TRAIN LOVE Programm kam leider etwas zu kurz. Ich habe mir selbst wenig Gutes getan. Dann denke ich häufig: „OK, morgen machst du es definitiv besser. Den heutigen Tag musst du leider weniger ETL-like abhaken.“ Zufrieden gehe ich damit jedoch nicht schlafen, denn ganz leise schlummert in meinem Unterbewusstsein der Gedanke:

  • Warum änderst du es eigentlich nicht sofort, Kristin?
  • Warum reißt du nicht noch einmal das Ruder herum und lässt den Tag mit einer Runde Yoga, einem liebevoll zubereiteten Snack oder einem Spiegeldate ausklingen?
  • Warum tust du dir nicht auf der Stelle etwas Gutes?

Mein Unterbewusstsein hat vollkommen recht. Mit dem Wunsch „Mir etwas Gutes zu tun“ ist es wie mit dem Durst. Sobald der sehnliche Wunsch danach aufkommt, ist es schon allerhöchste Zeit dafür. Durst ist schlichtweg ein Signal unseres Körpers, dass wir bereits zu wenig getrunken haben. Genauso ist das drängende Bedürfnis unserer Seele ein kleiner Hilferuf an uns: „Genug gearbeitet. Jetzt ist es höchste Zeit für DICH!“ Es bringt daher nichts, das Gute auf den nächsten Tag zu verschieben. Wenn wir spüren, dass wir nun ICH-Zeit benötigen, geben wir sie uns besser schnellstmöglich und definitiv noch am selben Tag.

Gleichzeitig stelle ich immer wieder erstaunt fest, dass „mir etwas Gutes tun“ nicht viel Zeit benötigt. Meiner Seele genügen häufig bereits die kleinen Dinge und Auszeiten vollkommen, um wieder aufzuatmen. Daher habe ich heute einfach mal frei heraus 50 kleine und größere Ideen gesammelt, wie ihr euch spontan etwas Gutes tun könnt. Lasst euch inspirieren und tut euch selbst etwas richtig Gutes!

  1. Stehe sofort auf. Strecke und recke dich zu allen Seiten ausgiebig.
  2. Öffne die Balkontür und atme die frische Luft ein.
  3. Lass dir ein gemütliches Bad ein.
  4. Höre dein Lieblingslied und tanze dazu durch die Wohnung.
  5. Guck dir Fotos aus dem letzten Sommerurlaub an.
  6. Koche dir eine leckere Mahlzeit, auf die du richtig Lust hast.
  7. Mache ein kurzes, aber effektives HIIT Training (z.B. meine HIIT YOGA Workouts).
  8. Sage deinem Partner/ deiner Partnerin, welch ein toller Mensch er/sie ist.
  9. Schaue dir ein lustiges Katzenvideo auf YouTube an.
  10. Nehme dich einmal selbst in den Arm und wiege dich hin und her.
  11. Erzähle einem Menschen deinen Lieblingswitz und lacht gemeinsam.
  12. Lege dein Smartphone beiseite und klinke dich für den Rest des Tages bewusst bei Facebook & Co. aus.
  13. Denke 10 Minuten über die Frage nach: Was macht dich richtig, richtig glücklich?
  14. Unternehme einen kurzen oder längeren Spaziergang.
  15. Massiere deine Fußsohlen.
  16. Rufe deine beste Freundin/ deinen besten Freund an und frage nach, wie es ihr/ihm geht.
  17. Gehe bewusst ganz langsam und nimm dein gehetztes Tempo raus.
  18. Wenn die Sonne scheint, schaue 10 Minuten mit geschlossenen Augen in das warme Sonnenlicht.
  19. Wenn es draußen regnet, ziehe dir eine warme Regenjacke an, drehe dein Gesicht zum Himmel und spüre die Regentropfen auf deinem Gesicht.
  20. Massiere dir selbst den Nacken.
  21. Trinke eine warme Tasse deines Lieblingstees.
  22. Pflücke oder kaufe dir selbst schöne Blumen.
  23. Probiere mal Lachyoga aus.
  24. Mixe dir einen grünen Smoothie voller leckerer Zutaten.
  25. Blättere in deiner Lieblingszeitschrift.
  26. Stoße einen heftigen Jubelschrei aus – völlig grundlos! Lass deine Energie frei.
  27. Creme deinen Körper mit einer duftenden Bodylotion von oben bis unten ein.
  28. Blättere in einigen Kochbüchern und sammele Rezeptideen für die nächste Woche.
  29. Schicke einem lieben Menschen ein schönes Zitat, welches dich zuletzt berührt hat.
  30. Genieße ein Spiegeldate mit dir.
  31. Bete zu Gott und verrate ihm deinen größten Wunsch.
  32. Lausche bewusst dem Zwitschern der Vögel.
  33. Gehe eine kleine Runde laufen.
  34. Trinke ein großes Glas stilles Wasser.
  35. Kämme ausgiebig dein Haar mit einer sanften Bürste und aktiviere deine Kopfhaut.
  36. Schaue deinen Lieblingsfilm aus deiner Kindheit an.
  37. Meditiere für 10 Minuten aka sitze 10 Minuten mit geschlossenen Augen in vollkommener Stille.
  38. Schmuse mit deinem Haustier.
  39. Träume dich in das fremde Land, wo du schon immer mal Urlaub machen wolltest.
  40. Gönne dir eine halbe Stunde Online-Shopping und kaufe ein wirklich schönes Teil.
  41. Schnappe dir ein leeres Blatt Papier und schreibe auf, wofür du jetzt gerade in diesem Moment dankbar bist.
  42. Bereite dir eine Goldene Milch zu.
  43. Lege deine Hand auf den Herz und spüre deinen Herzschlag für einige Minuten.
  44. Recherchiere nach einem Seminar, das dich brennend interessiert, und melde dich heute an.
  45. Denke an deinen letzten großen Erfolg und freue dich noch einmal so intensiv, wie du es damals gefühlt hast. Sei stolz und voller Freude.
  46. Kuschel dich zum Abschluss des Tages mit einem guten Schmöker ins warme Bett und lese, bis du einschläfst.
  47. Sei einmal bewusst nicht perfekt.
  48. Hilf einem Menschen – in diesem Fall mir -, und ergänze diese Liste mit deinen Ideen.
  49. Teile diese Liste mit den Menschen, denen du auch etwas Gutes tun möchtest.

Ich freue mich sehr auf eure Ideen und ich hoffe, wir inspirieren gemeinsam viele EAT TRAIN LOVER heute und in der Zukunft. :-) Eines meiner großen Zielen in diesem Jahr ist es, mich jeden Tag gut um mich selbst zu kümmern – sprich mir selbst jeden Tag etwas Gutes zu tun. Aufschieberei ist dabei nicht vorgesehen, denn der Ruf der Seele nach ICH-Zeit ist heute wichtig. Dazu dient genau diese Liste. Vielleicht speichert ihr sie euch ab und holt diese Inspirationen immer mal wieder hervor, wenn eure Seele danach ruft. Viel Freude damit!

 

Print Friendly

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt