Ich war schon immer eine Leseratte. Egal ob Liebesroman oder packender Thriller. Ich habe Stunden mit Lesen verbracht. Heute habe ich nicht mehr ganz so viel Zeit, aber ich gönne mir immer gern gute Lektüren zwischendurch. Doch wenn ich darüber nachdenke, lese ich im Vergleich zu früher kaum noch fiktive Romane, sondern viel lieber echte Geschichten und Lebenstipps von echten Menschen!

Aktuell für den Sommer möchte ich dir 4 Bücher von 4 großartigen Frauen an die Hand legen. Die Bücher sind nicht alle brandneu, aber berühren und inspirieren einfach mein Herz. Und ich finde diese Buchtipps so schön passend zum Sommer.

Yoga Girl von Rachel Brathen

Rachel Brathen ist eine meiner größten Yoga-Inspirationen und ich folge ihr schon lange auf Instagram. Jetzt hat sie ihr Buch „Yoga Girl“ zu ihrem gleichnamigen Instagram-Account rausgebracht. Es erzählt von ihrer Lebensgeschichte und ist vollgepackt von wundervollen Worten, Inspirationen und Tipps zu Yoga-Übungen, Clean Eating und der eigenen inneren Einstellung. Mein Lieblingssatz von Rachel: „Balance comes from slowing down, from taking deep breaths, from understanding your body and what it needs. It comes from accepting who you are and loving yourself every step of the way.“ Herrlich, oder?

Crazy Sexy Detox von Kris Carr

Dieses Buch fasziniert mich schon seit gut 5 Jahren – und das heißt schon was! Es war für mich ein wunderbarer Begleiter auf meinem Weg zu grünen Smoothies, Detox-Säften und Co.! Bevor ich ins Krankenhaus für meine OP kam, schnappte ich mir noch dieses Buch und legte es in meine Tasche. Es war für mich sehr tröstlich, „meine“ Kris Carr dabei zu haben. Ich bewundere sehr, wie diese Power-Frau mit ihrer Krebserkrankung umgeht und sie erinnert mich immer wieder daran, wie wichtig es ist, auf unser Körpergefühl zu achten. Wenn du Kris Carr noch nicht kennst, dann lese Crazy Sexy Detox unbedingt. Am liebsten in ihrer Muttersprache Englisch, dort wirkt es besser… aber es gibt ihr Buch auch auf Deutsch.

Dein Yoga. Dein Leben von Tara Stiles

Im Englischen heißt ihr Buch „Make your Own Rules Diet“ und das beschreibt viel besser, um was es Tara geht. Sie ist eine Rebellin und fordert auch uns auf, unsere eigenen Regeln für unsere Ernährung, unser Yoga und unser Denken zu machen statt uns in vorgefertigte Schubladen einzusortieren. „Mach das, was dir gut tut!“ Dies ist auch meine Lebensphilosophie und Tara hat schöne Ideen dafür: Leckere, einfache Rezepte, Yoga-Sequenzen und einiges mehr von einer absolut sympathischen Frau!

Du bist dein Guru von Gabrielle Bernstein

Dieses Buch hat mich bis nach Bali begleitet und ich habe es wirklich jeden einzelnen Tag aufgeschlagen. Es ist kein Buch zum einfachen Durchlesen, wie die anderen 3 Bücher. Es ist ein Buch zum Blättern, Ausprobieren, Nachschlagen und Genießen. 108 kleine Lektionen und Anregungen für unseren Lebensalltag hat Gabrielle in ihrem Werk zusammengefasst. Es sind praktische Tipps, die sie selbst anwendet, um mit Stress, Wut, Trauer oder anderen negativen Emotionen und Lebensumständen umzugehen. Die meisten ihrer Tipps sind so einfach, aber gerade wegen ihrer Einfachheit haben mich einige ihrer Lektionen sehr überrascht. Ein verändertes Denken ist nicht schwer, es ist jedoch Übungssache! Packen wir es an!

Ich finde diese 4 Ladies einfach großartig und nach meiner Begegnung mit Tara möchte ich die anderen drei auch so gern persönlich kennenlernen. Doch so lange müssen ihre wunderbaren Bücher reichen, die ich euch wärmstens empfehle. Ich bin schon gespannt, welche davon in diesem Sommer in dein Urlaubsgepäck wandern… Viel Freude damit!