Ihr wolltet wissen, welches das leckerste Rezept aus meinem Rohkost-Experiment war. Ich musste echt nicht lange überlegen. Viele Salate waren super lecker, die Energy Balls sind meine Snack-Lieblinge geworden, aber eine rohe Torte hat sie alle übertroffen! Die rohe Erdbeer-Cashew-Torte war einfach göttlich! Mir ist das Rezept vor einiger Zeit mit Himbeeren in die Hände geflattert, aber weil doch gerade Erdbeerzeit ist, musste ich einfach Erdbeeren dafür nehmen! Außerdem habe ich das Grundrezept verfeinert, denn das Geheimnis dieser Torte liegt eindeutig in der Konsistenz von Boden und Füllung.

Und soll ich euch was sagen? Diese rohe Erdbeer-Cashew-Torte ist ratzfatz gemacht und wird nicht nur euch, sondern auch euren Besuch am Wochenende verzaubern…Zum Sonntagskaffee gibt es also eine Rohkost-Torte deluxe! :-)

Zutaten für eine Erdbeer-Cashew-Torte (26cm Springform)

Für den Boden:

  • 1 1/2 Tassen Cashew (eingeweicht)
  • 1 Tasse gemahlene Mandeln
  • 1 Tasse Walnüsse (eingeweicht)
  • 1/2 Tasse Datteln ohne Steine
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zimt

Für die Cremefüllung:

  • 300g Erdbeeren
  • 1 1/2 Tassen Cashews (eingeweicht)
  • 1 Tasse Datteln ohne Steine
  • 1/2 TL gemahlene Vanille
  • 1 Päckchen Agar-Agar

Zubereitung der rohen Erdbeer-Cashew-Torte:

  1. Alle Nüsse für ca. 2 Stunden einweichen. Das Agar-Agar wie auf der Packung angegeben 30 Minuten vorher vorbereiten.
  2. Die Cashews für den Boden und die Walnüsse in einer Küchenmaschine zerkleinern
  3. Die restlichen Zutaten für den Boden dazugeben und ordentlich verrühren. Falls ihr keine Küchenmaschine habt, geht es auch mit einem Handrührgerät.
  4. Der Teig für den Boden sollte jetzt sehr fest und etwas klebrig sein. Nun müsst ihr ihn gleichmäßig in eure Springform am besten mit den Fingern verteilen und andrücken. Es sollte genug Teigmasse da sein, um einen kleinen Tortenrand nach oben zu ziehen.
  5. Nun ist die Füllung an der Reihe. Die Erdbeeren, die Cashews, die Datteln, die Vanille und das fertige Agar-Agar in den Mixer geben und auf höchster Stufe für ca. 1 Minute mixen, bis sich eine joghurtähnliche Konsistenz ergibt.
  6. Die fertige Creme nun über euren Tortenboden gießen und verteilen. Im Idealfall schließt sie direkt mit eurem hochgezogenem Tortenbodenrand ab.
  7. Die fast fertige Erdbeer-Cashew-Torte über Nacht in den Kühlschrank stellen (mindestens 8 Stunden, insbesondere bei warmen Temperaturen sehr wichtig!). Ca. 1 Stunde vor dem Servieren die rohe Torte noch mal in das Eisfach stellen (in der Springform). So wird die Cremefüllung noch etwas fester und die Torte lässt sich hinterher besser aus der Form lösen.
  8. Vor dem Servieren mit frisch aufgeschnittenen Erdbeeren und einigen Cashews garnieren. Fertig!

erdbeerkuchen2

Wenn ihr diese Erdbeer-Cashew-Torte probiert habt, werdet ihr definitiv noch ein Stück essen wollen! Das schwöre ich euch. Doch Vorsicht: An den Zutaten in der Torte werdet ihr schon erkennen, dass diese Torte zwar sehr clean ist, aber durch die vielen Nüsse natürlich auch viele Kalorien besitzt. Mich stört das jedoch nicht. Lieber esse ich ein Stück dieser rohen Torte aus vielen natürlichen Zutaten (Ohne Zucker, ohne Weißmehl, ohne Backpulver!) statt anderer böser Süßigkeiten oder Kuchen. Unseren süßen Zahn befriedigt diese rohe Erdbeer-Cashew-Torte auf jeden Fall zu 100 Prozent! Und glücklich macht sie auch noch… :-)

Print Friendly, PDF & Email