Moringa Oleifera…klingt exotisch und ist es auch! Die Moringa-Pflanze wird seit Neuestem als Wunderbaum für ein besseres, gesünderes Lebens gehandelt. Und das nicht ohne Grund: Viele Studien belegen die gesundheitsfördernde Wirkung seiner Blätter und Früchte. Besonders erstaunlich ist die antioxidative Wirkung der Moringa-Blätter – sie soll so hoch sein wie bei keiner anderen, bekannten Pflanze auf der Welt. Kein Wunder, dass das neue Superfood derzeit in aller Munde ist. Ob als loser Tee, als Kapseln zum Einnehmen oder in reinster Pulverform.

Auch ich wollte unbedingt wissen, was es mit dem Gesundheitswunder der Moringa-Pflanze auf sich hat und habe mich in einen Selbstversuch begeben. Freundlicherweise hat mir PURA MORINGA eine schöne Auswahl an Moringa-Teesorten, Kapseln und Pulver zur Verfügung gestellt, so dass ich alle Sorten des Wunderbaumes und seiner Blätter ausgiebig testen konnte. Bevor ich aber auf die einzelnen Moringa-Produkte komme, werfen wir doch erst einmal einen Blick hinter die Kulissen.

Was ist Moringa Oleifera und warum soll es so gut für unsere Gesundheit sein?

Moringa Oleifera – zu deutsch weniger spektakulär „Meerrettichbaum“ genannt –  stammt ursprünglich aus der Himalaya-Region im Nordwesten Indiens. Mittlerweile wächst er in vielen tropischen und subtropischen Ländern Afrikas, Arabiens, Südostasiens und auf den karibischen Inseln. Die Moringa-Pflanze gilt als die mit Abstand nährstoffreichste Pflanze der Welt. Sie enthält 18 von 20 bekannten Aminosäuren und ist mit 46 antioxidativen Stoffen eine der besten natürlichen Quellen von Antioxidantien, die für die Bekämpfung von freien Radikalen im Körper so extrem wichtig sind. Darüber hinaus ist Moringa äußerst reich an Vitamin A, Vitamin C, Calcium, Kalium sowie Magnesium und stellt bekannte Power-Lieferanten wie Karotten, Orangen und Co. locker in den Schatten!

Somit steht fest: Moringa scheint tatsächlich ein echtes Superfood zu sein! Doch es kommt noch besser, wie ich persönlich finde, denn viele der exotischen Superfoods wachsen nur langsam und werden auf langen, teuren Transportwegen um die halbe Welt gekarrt, damit wir in ihren Genuss kommen. Das ist bei Moringa Oleifera anders! Zum einen wächst die Moringa-Pflanze unglaublich schnell nach und zum anderen kann Moringa Oleifera mit Samen selbst bei uns zuhause gezogen werden! Sehr interessant! Da gedeiht spontan eine Idee in meinem Kopf! :-) Doch nicht jeder von euch hat Lust auf den Eigenanbau…

Welche Moringa-Produkte gibt es zu kaufen und welche Vorteile haben sie?

Bei PURA MORINGA habe ich sowohl die verschiedenen Teesorten, die Kapseln/ Shots als auch das lose Moringa-Pulver ausprobieren dürfen und ich kann sagen, dass alle Produkte tatsächlich ihre individuellen Vorzüge haben.  Sie stammen alle von einer nachhaltig geführten Plantage in Mexiko, welche laut PURA MORINGA sowohl unter kontrolliert biologischen als auch fairen Bedingungen arbeitet.

Moringa-Oleifera

Am meisten hat es mir das reine Moringa-Pulver angetan, welches aus getrockneten und gemahlenen Moringa-Blättern besteht. Es kann prima in Smoothies, grünem Tee, Zitronenwasser oder ähnlichem eingerührt werden. Aber auch für Dips, in Saucen oder als grünes Pesto soll es wunderbar geeignet sein und ganz neue Geschmackserlebnisse bieten! Auf der Rezept-Seite von PURA MORINGA findet ihr schöne Anregungen zur Verwendung des Moringa-Pulvers. Für die geregelte, tägliche Versorgung und für unterwegs finde ich die Moringa-Kapseln, die die Wunderpflanze in hochkonzentrierter Form beinhalten, äußerst praktisch. Drei bis sechs Kapseln pro Tag sollen für eine umfassende Nährstoffversorgung mit den wichtigsten Vitaminen (Vitamin C, Vitamin A sowie einiger B-Vitamine), Aminosäuren und Mineralstoffen ausreichen. Geschmacklich war eindeutig der Moringa-Tee am leckersten, da die Teesorten mit natürlichen Aromen angereichert sind. Besonders die Sorten Ingwer-Lemon sowie Türkischer Apfel fand ich super erfrischend und außergewöhnlich!

Nach diesem Moringa-Power-Test bin ich tatsächlich überzeugt! Moringa ist nicht nur ein neues „Must-Have-Mode-Superfood“, welches sich tolle Hersteller ausgedacht haben. Es ist tatsächlich eine Wunderpflanze, deren umfangreiche Vorteile für die Gesundheit vielfach wissenschaftlich nachgewiesen wurden und die für mich unbedingt auf die Liste der empfehlenswerten Superfoods gehört. Ob nun als Pulver, Kapsel, Tee oder als Öl bleibt euch überlassen. Probiert einmal selbst aus, welche Form der Wunderpflanze euch am meisten anspricht! Von mir gibt’s auf jeden Fall einen (grünen) Daumen nach oben!

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt