Diesen Post schreibe ich mit einem absoluten Lächeln im Gesicht und noch leichtem Muskelkater in meinen Beinen. Ich bin gerade frisch zurückgekehrt von der Seiser Alm aus Südtirol. Es war ein Traum in jeder Hinsicht! Trail Running auf der größten Hochalm Europas mit milden Temperaturen, strahlendem Sonnenschein und duftenden Almwiesen – mein absoluter Sommertipp für alle Laufbegeisterten und Trail Running Einsteiger, die noch ein Urlaubsziel suchen! Gehen wir doch mal ins Detail…

Warum ist die Seiser Alm so toll für Trail Runner / Läufer?

Ich war zum ersten Mal überhaupt im Sommer in den Alpen und hatte wenige Vorstellungen davon, wie schön es in den warmen Monaten des Jahres wirklich dort ist. Mit der Seiser Alm hatten wir uns zum Laufen ein fantastisches Ziel ausgesucht, denn wir haben unseren „Laufurlaub“ als Ergänzung zum normalen Lauftraining in der Ebene bei uns zuhause gesehen. Außerdem sollte es auch eine Abwechslung in der Marathonvorbereitung sein. Zwar ist der Berlin Marathon ein reiner Straßenlauf, jedoch ist es für den gesamten Muskelapparat eine willkommene Abwechslung mal Steigungen, Schotterwege, Waldboden und moosbewachsene Wiesen ins Training einzubauen. Und genau das haben wir beim Laufen auch gespürt.

Meine Liebe fürs Trail Running habe ich im letzten Jahr bereits entdeckt, nachdem ich im Herbst auf einem Trail im Harz über Stock und Stein gelaufen bin. Doch die Seiser Alm hat dieses Erlebnis noch einmal getoppt. Spätestens wenn ihr bei der Bergstation aussteigt und euren Blick über die Seiser Alm mit der Langkofelgruppe im Hintergrund schweifen lasst, wisst ihr warum. Ihr wollt sofort loslaufen! Die Seiser Alm ist so wunderschön! Egal, in welche Richtung ihr schaut oder auch mit eurer Kamera fotografiert, es sieht wie im Bilderbuch aus: Blühende Wiesen, rustikale Holzhütten, glückliche Kühe und im Hintergrund die schroffen Felsen der Dolomiten.

Aktivurlaub-auf-der-Seiser-Alm - Trail Running

Perfekt für Trail Running Einsteiger so wie mich!

Die Seiser Alm als größte Hochalm in Europa befindet sich durchgängig auf ca. 2000 Meter Höhe, doch ist sie auf ihrer ganzen Fläche von vielen Hügeln, sanften Anstiegen und kleinen Bächlein durchzogen. Perfekt für Trail Running Einsteiger wie mich, denn selbst die kleinen Auf und Ab’s sind herausfordernd! Ein 10-Kilometer-Lauf in diesem Gelände ist nicht mal so easy gelaufen wie zuhause in der Ebene. Dafür sorgt mit Sicherheit auch die durchaus spürbare Höhenlage. Nicht umsonst trainieren die Marathonstars aus Kenia jetzt im Sommer zwei Wochen auf genau dieser Alm.

Ein weiterer Pluspunkt der Seiser Alm für Orientierungslose wie mich: Ihr könnt euch nicht verlaufen. :-) Als Ausgangspunkt ist die Bergstation der höchste Punkt auf der Alm und kann fast überall direkt eingesehen werden. Daher könnt ihr ganz unbeschwert durch die Ebene laufen und braucht noch nicht mal ein Karte.

Welches sind die schönsten Laufstrecken?

Die Seiser Alm ist sehr weitläufig. Ich glaube auch nach 3 bis 4 Tagen habt ihr noch nicht alles erlaufen. Daher wurde die Alm auch zum Running Park erklärt und mit einigen ausgeschilderten Trails von guten 5 Kilometern bis mehr als 18 Kilometern versehen. Wir haben uns ehrlich gesagt nicht an die vorgeschlagenen Strecken gehalten, sondern sind kreuz und quer über die Alm gelaufen und haben die Strecken gemixt. Das war ebenso schön! Mal auf breiten Schotterwegen, mal auf schmalen, erdigen Trails und selbst über die blühende Wiese, die so herrlich federt, sind wir gelaufen. Unser längster Lauf war gute 16 Kilometer. Die Zeit haben wir dieses Mal gar nicht gemessen, da wir unterwegs auch kleine Pausen auf einer Hütte oder direkt im Weidegras gemacht haben. Am Abend wussten wir, was wir getan haben. Total platt, aber einfach happy! Der Muskelkater zwickt noch heute ein bisschen…

Seiser-Alm

Seiser-Alm-Laufen

Wo könnt ihr auf der Seiser Alm einkehren?

Auf der Seiser Alm gibt es einige schöne Lokalitäten mit großzügigen Sonnenterrassen zum Relaxen. Das schönste Lokal war jedoch die Rauchhütte, die etwas weiter unten in Richtung Tal liegt und ein geeigneter Wendepunkt für euren Lauf ist. Auf der Rauchhütte treffen sich insbesondere die Läufer und Mountainbiker. Die Wirtin ist nämlich selbst begeisterte Marathonläuferin und hat tolle Tipps für die Gegend parat. Das Essen selbst ist überall natürlich rustikal und deftig. Jedoch tut eine große Portion Bratkartoffeln plus Spiegelei und ein kühles, alkoholfreies Erdinger auch mal richtig gut nach einer schönen Tagestour. :-)

Seiser-Alm-Rauchhütte Nach-dem-Trail-ist-vor-dem-Trail - Trail Running auf der Seiser Alm

Weitere Tipps für euer Laufabenteuer „Seiser Alm“

Ein guter Ausgangsort für euren Lauf- oder Wanderurlaub auf der Seiser Alm ist St. Ulrich. Wir haben dort im Adler Dolomiti – einem tollen Hotelresort mit riesigem Spa – für einige Tage gewohnt. Es war die perfekte Unterkunft in kurzer Entfernung zur Talstation „Seiser Alm“. Über das Resort schreibe ich noch einen separaten Post, da unsere Unterkunft so einiges für Sportbegeisterte zu bieten hatte.

Die beste Zeit für einen solchen Laufurlaub, wie wir ihn gemacht haben, ist entweder der frühe Sommer oder der frühe Herbst. Dann sind die Temperaturen angenehm zum Laufen, aber die Schönwetter-Wahrscheinlichkeit ist hoch. Außerdem ist bis Ende Juni Nebensaison und damit die Unterkünfte um einiges günstiger!

Und zu guter Letzt: Auch im Laufurlaub darf es gern mal Ruhetage geben, an denen wir einfach das Wellnessangebot des Hotels genutzt haben oder einen Ausflug nach Bozen unternahmen. Mal keine Hügel und Berge, sondern ein niedliches Städtchen mit viel Südtiroler Flair zum Bummeln und Genießen!

Lauftipps-für-die-Seiser-Alm---Trail-Running

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt