An Grünkohl kommen wir im Winter 2014/15 definitiv nicht vorbei! Ich habe noch nie so viele spannende und zum Teil wirklich außergewöhnliche Grünkohl-Rezepte entdeckt wie in diesem Jahr! Aber das ist ja auch kein Wunder: Grünkohl ist megagesund! Er ist reich an Antioxidantien und stellt mit seinem hohen Protein- sowie Eisengehalt selbst einige Fleischsorten in den Schatten! Ein wahres Superfood, das in diesem Winter unbedingt auch mal in anderen Varianten auf unserem Speiseplan landen sollte. Daher habe ich in meiner Küche experimentiert und ein wunderbar exotisches Salatrezept für euch kreiert!

Heute gibt es einen winterlichen Grünkohl-Salat mit fruchtig-exotischer Note! Lasst euch überraschen!

Clean-Eating-Grünkohl-Salat

Zutaten für eine große Portion Grünkohl-Salat:

  • 2 Hände voll frischer Grünkohl
  • 1 Kaki-Frucht
  • 1 Clementine
  • 2 EL getrocknete Cranberries
  • 1 EL Walnüsse
  • Orangen-Balsamico nach Belieben

Zubereitung:

  1. Den frischen Grünkohl waschen und in mundgerechte Blätter zupfen. Die groben Strünke entfernen und nur die feinen Grünkohl-Blätter verwenden.
  2. Die Kaki-Frucht in Scheiben schneiden und jede Scheibe achteln. Die Clementine pellen, möglichst gut von der weißen Haut befreien und jedes Stück noch einmal halbieren.
  3. Die Grünkohlblätter auf einem großen Salatteller anrichten, mit den Kaki- und Clementinen-Stücken sowie den Cranberries garnieren. Mit dem Orangen-Balsamico nach Belieben beträufeln, so dass die Blätter des Grünkohl-Salats gut bedeckt sind.
  4. Zum Schluss die ganzen Walnüsse mit einem Messer fein zerhacken und den exotischen Grünkohl-Salat bestreuen. Fertig!

Exotischer-Grünkohl-Salat

Ich finde die Kombination des geschmacklich eher kräftig-herben Grünkohls mit der Zitrusfrische der Clementine und der honigartigen Süße der Kaki äußerst spannend! Die Kaki-Frucht ähnelt in ihrem Geschmack einer Aprikose, enthält super viel Vitamin A und gilt auf Grund ihres recht hohen Zuckergehalts als guter Energielieferant. Richtig schön winterlich wird das Rezept für diesen exotischen Grünkohl-Salat allerdings erst durch das Orangen-Balsamico (meines ist von Sol Y Tierra) sowie die gehackten Walnüsse! Grünkohl in einer superleichten Clean Eating Variante – perfekt für das nächste Familienessen in der Weihnachtszeit!

Print Friendly