Am Freitagabend war es endlich soweit. Die weltbekannte Lebens- und Karriereberaterin Barbara Sher ist für einen Vortrag nach Berlin gereist und ich war unter den glücklichen Zuhörern in der Urania.

Barbara Sher Vortrag 5


Wer Barbara Sher und ihre Bücher noch nicht kennt, der sollte dies unbedingt nachholen!! In ihren Büchern geht es darum, wie man das Leben lebt, von dem man insgeheim träumt, wie man seine Herzenswünsche findet und es schafft, sie auch gegen alle Widerstände zu verwirklichen und wie man als Mensch mit unglaublich vielen Interessen, aber wenig Hang zum Festlegen glücklich und zufrieden wird. Ihre Bücher haben keinerlei esoterischen oder spirituellen Hauch. Sie sind zutiefst praktisch und lebensnah. Ich denke, jeder Mensch kann etwas damit anfangen. Und dennoch hat man beim Lesen das Gefühl, Barbara Sher hat dieses Buch nur für mich persönlich geschrieben! So gut kennt sie uns.

Ich habe das erste Buch von ihr („Du musst dich nicht entscheiden, wenn du tausend Träume hast„) vor 2 Jahren direkt nach meinem Studium gelesen und bin im Urlaub nicht mehr davon losgekommen. Es hat mich so wahnsinnig bewegt und glücklich gemacht! Allein das Wissen, dass es in Ordnung ist, wie ich bin, dass es in Ordnung ist, wenn ich viele Interessen habe, oft etwas Neues anfange und dafür etwas anderes – für das ich mir doch gerade erst die gesamte Ausrüstung gekauft habe – beiseite lege….dieses Wissen tat so unglaublich gut! Ich möchte fast behaupten, dass ich durch Barbara Sher und dieses Buch zum Bloggen gekommen bin, denn Bloggen ist für mich mein perfektes Werkzeug, um über all meine Leidenschaften zu berichten und sie zusammenzuführen.

Nachdem ich das erste Buch von Barbara Sher durch hatte, habe ich mir auch die anderen Bücher von ihr gekauft, eines nach dem anderen verschlungen und damit gearbeitet. Besonders hilfreich fand ich außerdem Ich könnte alles tun, wenn ich nur wüsste, was ich will. Mit diesem Buch ist es tatsächlich möglich seinem persönlichen Lebensträumen auf die Spur zu kommen und gleichzeitig mit all seinen Ängsten, Zweifeln und Widerständen fertigzuwerden. Ein großartiges Werk!

Und genau unter dem Motto ihres Buches stand auch der Vortragsabend in Berlin: Ich könnte alles tun, wenn ich nur wüsste, was ich will. Barbara Sher ist mittlerweile 77 Jahre alt und sowas von sympathisch! Eine ältere Lady mit einem wahnsinnig guten Herzen und einer ganz großen Lebensweisheit! Absolut rührend fand ich, dass sie an dem Abend gekommen ist, obwohl sie morgens noch sehr schlimm gestürzt ist und – statt auf einem Stuhl – abends im Rollstuhl sitzen musste. Doch sie sagte sinngemäß: „Wenn ich sitzen und reden kann, dann kann ich das auch auf der Bühne und gebe lieber mein Wissen weiter, als irgendwo allein zu sitzen.“ Der Funke zum Publikum ist sofort übergesprungen.

Barbara Sher hat an diesem Abend einen Querschnitt durch all ihre Bücher gegeben. Viele wichtige Themen wurden von ihr aufgegriffen: Wie finde ich meinen Lebenstraum? Wie gehe ich mit meinen inneren Widerständen um? Wie wichtig ist Gemeinschaft in einem Team für die Verwirklichung meines Traums? Was können Erfolgsteams für mich und meinen Traum leisten? Muss ich meinen Lebenstraum unbedingt zu meinem Job machen? usw.
Sie hat ihre Lebensweisheit in einfache Worte verpackt, viele faszinierende und unglaubliche Geschichten von anderen Menschen erzählt und uns vor allem ganz viel Mut mit auf den Weg zu unserem eigenen Lebenstraum gegeben. Diesen entstehenden Mut und die Begeisterung im Raum konnte man absolut spüren. Spätestens als Barbara Sher nach ihrem Vortrag alle Fragen der Zuhörer beantwortete. Immer mehr Menschen standen auf und erzählten total bewegt von ihren Träumen, während das restliche Publikum nicht nur applaudierte, sondern sogar erste Unterstützung in Form von Kontakten, Ideen etc. anbot. „Isolation is the killer of every dream“. Die Methoden von Barbara Sher scheinen definitiv zu stimmen!

Direkt nach dem Vortrag hatten wir noch die Chance, Barbara Sher persönlich kennenzulernen und ein Buch signieren zu lassen. Die Schlange war lang, doch Barbara hat sich wirklich Zeit für jeden genommen. 

Dabei hatte ich ein wunderschönes Erlebnis:
Als ich an der Reihe war, hat sie mich gefragt, was mein Traum ist und ich habe ihr kurz von meinem Blog Selbstbewusstleben erzählt. Ich habe ihr gesagt, dass der Blog meine große Leidenschaft geworden ist und ich dort so liebend gern über meine besten Erkenntnisse und Erfahrungen aus meinem Healthy Lifestyle erzähle. Ich war auf einmal total aufgeregt und mein Herz schlug mir bis zum Hals!
Sie hat mich verstanden und gefragt, was ich mir für meinen Blog wünsche. Und da hörte ich es aus meinem Mund sagen, dass es mein Traum ist, immer mehr Menschen mit meinem Blog zu erreichen und sie zu inspirieren, ihr eigenes gesundes Leben zu führen. Wow, das hatte ich noch nie so in Worte gefasst! Nicht für mich, nicht für andere und schon gar nicht in Englisch, aber irgendetwas in mir sagte es in diesem Moment!
Sie nickte wieder, lächelte mich an und ermutigte mich, genau diesen Traum zu verfolgen und mir Unterstützer dafür zu suchen, die mir helfen würden, diesen Traum zu verwirklichen.

Am Ende signierte Barbara Sher mein Buch mit “ Go for that dream!“ und wir haben noch ein gemeinsames Foto für meinen Blog gemacht. Ich war sooo… glücklich! :-)

Barbara Sher Vortrag 4

Alles Liebe

Kristin Unterschrift-003