Eine meiner liebsten Frühstückchen – seitdem ich mich clean ernähre – ist mein Müsli! Ich habe schon etliche Varianten getestet: verschiedene Milchsorten (Mandelmilch, Reismilch, Haselnussmilch etc.), verschiedene Getreidearten (Haferflocken, Dinkelflochen etc.), weitere Zugaben wie Beeren, Banane, Joghurt, Honig, Erdmandelmus und vieles mehr.

Doch auf eine Variation bin ich besonders stolz, denn sie ist so unglaublich lecker und gesund! Steht ihr auf süße Exotik? Liebt ihr Matcha? Seid ihr Kokos-Fans? Dann ist dieses Clean Eating Müsli genau das richtige für euch! Vor ein paar Tagen habe ich es schon kurz auf Twitter erwähnt, aber heute will ich es euch komplett zeigen.: mein Matcha-Kokos-Müsli.

Welche Zutaten braucht ihr für dieses Müsli?

  • Reismilch Kokos von Provamel
  • Eiweißpulver neutral oder Vanille
  • Matcha-Pulver (Grüntee)
  • Kokosflocken
  • krosse Kokoschips
  • Hafer- oder Dinkelflocken
  • Zimt

Wie bereitet ihr das Matcha-Kokos-Müsli zu?

  • Etwas Reismilch sowie 1 TL Matcha-Pulver und 1 EL Eiweißpulver in eine Müslischale geben.
  • Das Ganze mit einem kleinen Mixer schaumig verrühren.
  • Kokosflocken und Dinkelflocken hinzugeben und ca. 1-2 Minuten einweichen lassen.
  • Anschließend noch die krossen Kokoschips hinzugeben und mit etwas Zimt bestreuen.


Glaubt ihr mir jetzt, dass dieses Müsli ein Karibiktraum für eure Geschmacksknospen sein wird?! :-) Viel Spaß beim Ausprobieren!

Alles Liebe Kristin