Am 30. August ist eine ganz große Frau von uns gegangen. Seit langer Zeit ist sie eine meiner größten Inspirationen und ich bewundere sie, ihre Arbeit und ihr Lebenswerk so sehr! Ich spreche von Louise L. Hay. Im Alter von 90 Jahren ist sie im August verstorben und hinterlässt der Welt ein riesengroßes Geschenk.

Ich kann es nicht mit Gewissheit sagen, aber ich stelle mir vor, dass sie kurz vor ihrem Tod gefragt worden ist: „Louise, gibt es etwas in deinem Leben, das du bereust, nicht gesagt oder getan zu haben?“ Darauf würde sie wohl lächelnd antworten: „Nein, ich habe mein Licht in die Welt gebracht.“ Und genauso empfinde ich es und ganz bestimmt auch ihre unglaublich große Community auf dem ganzen Planeten.

Meine eigene Geschichte mit Louise L. Hay

Obwohl sie mit ihren Millionenfach verkauften Büchern, Kartensets, Kalendern, Events und so vielem mehr unfassbar viele Menschen zu einer liebevolleren Sicht auf sich selbst und ihr Leben bewegt hat, hat jeder von uns seine eigene Geschichte mit ihr. Ich bin Anfang 2013 auf ihr Buch gestoßen – in Sankt Peter Ording in einem süßen, kleinen Buchladen: „Wahre Kraft kommt von innen“. Der Titel klang für mich faszinierend und so entschied ich mich intuitiv für diese Urlaubslektüre. So eine gute Wahl!

Denn damit öffnete ich mir erst so richtig die Tür zur inneren Arbeit mit positiven Glaubenssätzen, mit Affirmationen und mit einer ganzheitlichen Betrachtungsweise von Körper, Geist und Seele, wie ich es seitdem auch mit EAT TRAIN LOVE auslebe.

Von Louise L. Hay habe ich richtig viel gelernt. Deshalb möchte ich diesen Blogpost heute einmal als Quelle der Inspiration für dich nutzen, um mit ihrer Arbeit mehr in Kontakt zu kommen und vielleicht auch dein Leben mit dieser Frau zu bereichern, wie es bei mir der Fall war.

Was sind Affirmationen? Wie arbeite ich damit?

Auch das hat Louise L. Hay sehr einfach und klar beschrieben: „Eine Affirmation ist eine positive Aussage über dich selbst, die du laut sagst bzw. denkst. Täglich mit Affirmationen zu arbeiten kann dir helfen, negative Aussagen dir selbst gegenüber umzuprogrammieren, damit du positivere Gedanken, Gefühle und Erfahrungen in deinem Leben manifestieren kannst.“

In dieser kurzen Beschreibung stecken bereits die wichtigsten Elemente, wie Affirmationen funktionieren und wie du mit ihnen arbeiten solltest: 1.positive Aussage, 2. täglich mit ihnen arbeiten und 3. Negatives Denken umprogrammieren. Am Anfang klingt es ein bisschen wie Zauberei – das ging mir auch so -, aber mit der Zeit wirst du erstaunliche Erlebnisse auf dieser Umprogrammierungsreise erleben (was der 4. Punkte wäre: manifestieren). Über meine Anfänge mit der täglichen Affirmationsarbeit habe ich vor mehr als 4 Jahren in einem Affirmationsartikel geschrieben. Schau sie dir gern einmal an!

Die schönsten Affirmationen von Louise L. Hay 

Louise L. Hay war eine Meisterin darin, neue Affirmationen zu kreieren und jeder Fan hat dadurch seine eigene Auswahl gefunden – die Favoriten. Ich habe sogar von einer lieben Coaching-Klientin einmal ein Affirmations-KArtenset von Louise Hay geschenkt bekommen, womit ich noch heute arbeite. Meine liebsten Affirmationen über das Leben, die Selbstliebe und vieles mehr teile ich gern mit dir, damit wir ihre Arbeit einfach noch ein bisschen aufleben lassen.

Wunderbare Affirmationen für mehr Selbstliebe:

  • Ich liebe mich so, wie ich bin.
  • Ich bin ein Wunder des Lebens.
  • Für meinen gesunden Körper bin ich sehr dankbar.
  • Ich liebe jede Zelle meines Körpers
  • Ich bin es wert, geliebt zu werden. Daher ist die Liebe immer da.
  • Wenn ich nach innen schaue, sehe all meine Schätze.
  • Ich bin umgeben von Liebe.

Liebevolle Affirmationen für mehr Vertrauen:

  • Ich liebe mein Leben.
  • Alles, was ich brauche, kommt zur rechten Zeit zu mir.
  • Alles, was ich wissen muss, wird mir offenbart.
  • Ich vertraue dem Leben. Das Leben meint es gut mit mir.
  • Ich kann jeden Tag Wunder erwarten.
  • Alles ist gut in meinem Leben.
  • Ich bin sicher.

Starke Affirmationen für innere Kraft:

  • Ich bin ein klarer Kanal für meine innere Führung.
  • Ich drücke meine Einzigartigkeit in der Welt aus.
  • Mein Herz ist weit geöffnet.
  • Ich nehme meine Kraft an.
  • Heute ist die Zukunft, die ich gestern kreiert habe.
  • Ich vergebe mir und lasse mich frei.
  • Ich fühle meine Energie und bin aktiv und lebendig.

Lass diese Affirmationen einmal in Ruhe auf dich wirken und spüre intuitiv, welche zu dir passen. Die „richtigen“ Affirmationen fühlen sich einfach gut an. Sie lösen ein warmes, vertrautes und manchmal auch aufregendes positives Gefühl in dir aus. Gerade diese guten Gefühle sind so wichtig für ihre Wirkung in unserem Unterbewusstsein. Schließlich wollen wir ja gerade hier ansetzen und uns neu auf das Gute ausrichten. Das darf sich auch gern richtig gut anfühlen!

Und wenn du noch weitergehen möchtest, dann kann ich dir auch die Spiegelarbeit nach Louise L. Hay empfehlen. Ich habe daraus einmal eine ganze Monatschallenge mit der EAT TRAIN LOVE Community gemacht und es war so großartig! Wie die Spiegelarbeit funktioniert, kannst du in meinem Selbstexperiment inkl. Video ansehen. Das ist sie ganz genau erklärt.

Ein inspirierendes Interview mit Louise L. Hay

Falls du ihn noch nicht gesehen hast, musst du dir einfach ihren Film „Heal your life“ ansehen. Dieser Film kommt wirklich von Herzen und enthält so einige Botschaften für uns, die wir tatsächlich „nur“ in unserer Leben integrieren müssten.Ich weiß, ich weiß…. manchmal scheint das nicht so leicht und dennoch dürfen wir uns trotzdem gern immer wieder mit Affirmationen und der Macht unserer Gedanken befassen.

Sehr schön in Kurzform erzählt Louise L. Hay dies in einem Interview, das ich hier gern zum Abschluss für dich verlinke. Viel Spaß damit und deiner Louise-Hat-Geschichte! Liebe Louise, danke für dein wundervolles Sein und die Weisheit, die du für uns zurückgelassen hast! Du bist ein Geschenk für die Welt!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bist du auch auf dem Weg, an der Selbstliebe und -fürsorge zu dir zu arbeiten?

Da ich aus eigener Erfahrung weiß, wie wichtig diese Themen sind und wie viel Scham, Schuldgefühle, Ängste und Fragen hierzu jeden Tag gerade in den Köpfen von uns Frauen herumgeistern, war es mir ein großes Bedürfnis, hier Abhilfe zu schauen.

Aus diesem Grund habe ich im März diesen Jahres meinen Podcast CELEBRATING YIN gestartet. Hier dreht sich alles rund um die persönliche Weiterentwicklung als Frau auf ganz liebevolle Weise. Als Life Coach und Mentorin gebe ich meine Tipps für mehr Selbstvertrauen, Selbstwertgefühl, Selbstliebe und so viel mehr weiter. In kürzester Zeit ist dieser Podcast zum beliebtesten Podcast für Frauen geworden und die Folgen wurden schon 200.000 Mal heruntergeladen.

Deshalb möchte ich auch dir CELEBRATING YIN nicht vorenthalten und lade dich herzlich dazu ein, meinen Podcast zu abonnieren. Ein- bis zweimal pro Woche gibt es eine neue Folge zu Themen, die uns Frauen tief im Herzen bewegen. Abonniere CELEBRATING YIN kostenlos auf iTunes oder in einer Podcast App deiner Wahl (z.B. Podcast Addict). Ich wünsche dir ganz viel Freude damit und begrüße dich schon einmal herzlich auf der „anderen“ Seite! WELCOME!CELEBRATING YIN PODCAST

 

Fotocredit Titelbild: Shutterstock.com/ 669055549 /  S. Kovalov