blank

Clean Eating wird in Deutschland immer bekannter!

Das wird heute ein Post aus vollem Herzen!! Denn ich freue mich so sehr, dass das Clean Eating Konzept von Tosco Reno bzw. einfach das Konzept des natürlichen Essens in Deutschland immer bekannter und beliebter wird.

Gerade war ich bei REAL – einer großen Supermarktkette für Otto-Normal-Verbraucher – einkaufen und entdeckte in der Obst- und Gemüseabteilung ein kleines Heftchen: „Besser leben – natürlich bewusst einkaufen“ ist sein Titel. Es handelt sich dabei um einen kleinen kostenlosen Ratgeber für Kunden, um sich über gesunde, natürliche Lebensmittel zu informieren. In dieser speziellen Sommerausgabe sind zum Beispiel ein Artikel über die Vorteile regionaler Produkte, ein Erntekalender und einige wirklich lecker klingende, cleane und zum Teil sogar vegane Rezepte für fruchtige Salate, Smoothies und Co. enthalten. Das hat mich echt vom Hocker gehauen! Eine so große Kette wie REAL, die mit Cola, Chips und Steaks sicher mehr verdienen als mit Feldsalat oder regionalen Äpfeln, machen sich die Mühe ein Informationsheft für die Verbraucher zu kreieren?! Ich bin schwer beeindruckt!

Clean Eating im Alltag

Doch nicht nur dieses eine Erlebnis bringt mich dazu den heutigen Post zu schreiben. Ich merke auch durch meinen Blog, wie viele Menschen sich auf einmal für das Thema Clean Eating interessieren. Vor einem Jahr, als ich damit begonnen habe, gab es bis auf das Buch von Tosca Reno kaum Informationen in deutscher Sprache dazu. Es existierten ein paar wenige Blogs, aber keine Informationsseiten, keine anderen Bücher, keine Forendiskussionen etc., obwohl Clean Eating in den USA längst sprichwörtlich in aller Munde war. Ein Jahr später sieht es schon ganz anders aus! Es gibt zwar noch immer keine deutsche Ausgabe von The Eat-Clean Diet von Tosca Reno, doch entdecken immer mehr Leute in Deutschland das Clean Eating Konzept. Fast täglich erreichen mich neue Anfragen per Email von interessierten Clean Eating Beginnern, wie ich es auch noch vor einem Jahr war. (Ein herzliches Hallo an euch! :-) ) Es gibt immer mehr Bücher in dieser Richtung. In deutschsprachigen Ernährungsforen wird auf einmal darüber diskutiert. Sogar Firmen entdecken das Konzept und reagieren mit zumindest kleinen Veränderungen in dieser Richtung. Und letztendlich entstehen auch immer mehr tolle Blogs, von Menschen die über Clean Eating in Deutschland schreiben wollen. Diese Entwicklung finde ich absolut großartig!

Ich bin so überzeugt von diesem Konzept! Clean Eating ist das Beste, was ich für meinen Körper in puncto Ernährung tun konnte! Ich habe in dem letzten Jahr so viele neue leckere Lebensmittel entdeckt und so viele Junk-Food-Verführungen weggelassen. Ohne dass ich jemals das Gefühl hatte, auf etwas verzichten zu müssen! Obwohl ich mich nicht einmal jeden Tag zu 100% clean ernähre, ist meine tägliche Essensbasis so viel besser geworden als früher. Und wenn ich dann tatsächlich mal so richtig cleane Zeiten einschlage, wie aktuell, wo ich mich fast zu 100% Clean-Eating-konform ernähre und auf meine Hawaii-Figur hinarbeite, da merke ich bereits nach einer Woche mit Clean Eating und moderatem Sport so deutliche Unterschiede an meinem Körper! Ich verliere an überflüssigem Körperfett, ich fühle mich fitter, ich fühle mich wacher und selbst meine Verdauung arbeitet besser. Ich wage zu behaupten, dass das mit keiner anderen Diät der Welt möglich ist. Clean Eating ist für mich das Ernährungskonzept, das am besten funktioniert. Es ist einfach in der Umsetzung, absolut alltagstauglich, ein sichtbares Geschenk für den eigenen Körper und lässt so viel Raum für Kreativität bei der Essenszubereitung, die man sich vorher gar nicht zugetraut hätte. Ich dachte nie, dass ich mich mal als Hobbyköchin bezeichnen würde. ;-) Außerdem kann Clean Eating in allen möglichen Formen umgesetzt werden, als Normalessender, als Vegetarier, als Veganer, als Rohköstler etc. – es geht schließlich nur darum, möglichst natürliche Lebensmittel zu sich zu nehmen. Also „sauber“ zu essen.

Wenn es nach mir ginge, sollte jeder Clean Eating kennen und sich am besten auch danach ernähren! Es macht mich daher sehr stolz, dass die Clean Eating Welle nun so langsam auch von Amerika nach Deutschland überschwappt! Ist es nur ein Trend? Ist es eine nachhaltige Bewegung? Ich weiß es nicht. Das wird sich wie alles mit der Zeit zeigen. Aber ich finde, es ist eine große Freude als deutsche Clean Eating Bloggerin mitten auf der Welle zu schwimmen und andere Menschen zum Clean Eating hinzuführen. :-)