Wie gehst du mit deinen Erfolgen um? Das ist eine gute Frage, nicht wahr? Und ich kann dir sagen, es lohnt sich, gründlich über deine Erfolge nachzudenken.

Früher habe meine Erfolge nie so richtig wahrgenommen und für mich gefeiert. Klar, war da mal die große Urlaubsreise nach dem Bachelor oder die riesige Party nach dem Master, aber die vielen Meilensteine bis zu diesem großen Ziel habe ich selten gefeiert. Und selbst die wirklich großen Erfolge waren dann schnell wieder vergessen und das Leben drehte sich weiter, ohne dass ich mir diese Schätze wirklich als meine Erfolge abgespeichert habe. Das war ein fataler Fehler! Gott sei Dank habe ich das erkannt. Heute feiere ich regelmäßig meine Erfolge. Und es hat mein Leben verändert!

Was sind Erfolge? Wann bin ich erfolgreich?

Erfolge sind nicht nur eine Beförderung im Job oder eine Gehaltserhöhung. Sie sind für mich das Ergebnis meiner Wirksamkeit. Es fängt mit einer Idee an, daraus wird ein lohnendes Ziel, dann setze ich mich in Bewegung, um es anzustreben, und irgendwann erreiche ich es. Diese Ziele können ganz unterschiedlicher Natur sein und sich auf all unsere Lebensbereiche beziehen. Auf unsere Partnerschaft, auf unseren Beruf, auf unsere Freundschaften, auf unsere Lebenssituation, auf unsere Ernährung, auf unseren Sport und so vieles mehr.

Erfolg ist was nach der Zielsetzung er-folgt: Unser In-Bewegung-setzen, unser unermüdliches Dranbleiben sowie natürlich die Zielerreichung selbst. All das ist bereits Erfolg!

Warum solltest du ab jetzt deine Erfolge feiern?

Nun, die einfachste Antwort auf diese Frage ist: Weil es sich gut anfühlt. Interessanterweise haben die meisten Menschen gelernt, dass wir bescheiden sein sollen. Bloß nicht auffallen. Bloß nicht prahlen. Doch das ist Quatsch! Es gibt einen riesigen Unterschied zwischen Überheblich sein und Prahlen oder dem wirklichen Auskosten und Feiern unserer Erfolge. Das Entscheidende ist doch, für WEN wir es tun! Ich feiere meine Erfolge nur für mich. Das heißt, es kann schon mal vorkommen, dass ich bei voll aufgedrehter Musik, durch mein Arbeitszimmer tanze und lauthals singe, juble und mir innerlich applaudiere. Das muss aber keiner mitbekommen! :-) Und trotzdem feiere ich meine Erfolge und koste das traumhafte Gefühl, erfolgreich zu sein, aus.

Ich darf mich selbst feiern.

Diese Erlaubnis habe ich als einen neuen Glaubenssatz in den letzten Jahren in meinem Unterbewusstsein verankert, denn früher habe ich mir das nicht wirklich oder nur in viel zu geringem Maße erlaubt. Das war ein Fehler! Heute habe ich Spaß daran, meinen Erfolg zu zelebrieren, weil es sich gut anfühlt.

Doch da ist noch mehr: Das Feiern von Erfolgen hat viel weitreichendere Folgen, als du zunächst vielleicht denkst. Kennst du das Gesetz der Resonanz? In meinen Beiträgen konntest du schon einiges dazu lesen. Auch bei deinen Erfolgen solltest du es dir unbedingt zum Freund machen. Denn: Worauf du deinen Fokus lenkst, das ziehst du in Zukunft verstärkt in dein Leben.

Du möchtest erfolgreicher sein? Prima, dann hast du noch mehr Gründe, deine jetzigen Erfolge ordentlich zu feiern! Indem du deine Erfolge wertschätzt und sie mit Gefühl zelebrierst, erzeugst du eine so hohe Schwingung in dir, dass du weitere Erfolgen in deinem Leben den Boden bereitest. Das gilt für einmalige Ziele/ Erfolge genauso wie für kleine Meilensteine auf deinem Weg zu einem größeren Ziel. Feiere sie und lass nichts aus!

Wie gehe ich nun anders mit meinen Erfolgen um?

Jetzt kommt vielleicht bei dir der Punkt, an dem du denkst: Wie mache ich das eigentlich? Ich will gern meine Erfolge mehr wertschätzen und feiern, doch ich habe keine Ahnung, wie ich dabei vorgehe. Es soll sich ja auch gut und nicht unnatürlich anfühlen.“

Ein sehr wichtiger Baustein zu meiner „Erfolgsparty“ ist immer mein Jahresrückblick. Diesen schaue ich mir ganz bewusst unter dem Fokus meiner Erfolge des Jahres an. Ich nehme mir zum Jahresausklang daher immer die Zeit und blicke auf all das zurück, was ich das Jahr über gemacht habe. Dafür plane ich mindestens einen Abend ganz allein für mich ein. Ich setze mich in einen gemütlichen Sessel, trinke einen Tee, mache mir Gute-Laune-Musik an, die mich in Feierstimmung versetzt und dann beginne ich, mein weißes DIN A4 Blatt zu füllen.

Welche meiner gesteckten Jahresziele habe ich erreicht? Wie habe ich mich dabei gefühlt? In welchen Punkten habe ich meine Persönlichkeit und mein Denken weiterentwickelt? Welche Ängste habe ich überwunden? Welchen Menschen habe ich geholfen? usw.! Die Fragen, die ich mir stelle, sind hier nur beispielhaft aufgeführt. Doch es gibt dir ein Gefühl dafür, wie ich von unterschiedlichen Seiten an meine Erfolge herangehe. Du kannst sie natürlich gern für deinen Erfolgsrückblick nutzen oder dir eigene Fragen ausdenken.

Ich selbst merke immer, wenn ich einmal mit meinem Erfolgsrückblick begonnen habe, wie es nur so fließt… Indem ich meinen Fokus auf meine Erfolge richte und mir die richtigen Fragen stelle, komme ich in einen richtigen Flow und mir fallen immer mehr Erfolgspunkte ein. Mit jedem neuen Erfolg steigt meine gute Laune und am Ende schaue ich auf ein prall gefülltes Blatt mit so vielen Dingen zurück, auf die ich sehr stolz bin, dass ich gar nicht anders kann, als aufzuspringen, zu jubeln, zu tanzen und mir selbst mal ordentlich auf die Schulter zu klopfen…

erfolge-feiern-dein-erfolgrueckblick

Auf welche Erfolge schaue ich in diesem Jahr zurück?

Meinen persönlichen Erfolgsrückblick habe ich in diesem Jahr bereits gemacht, denn in den letzten 2 Wochen hatte ich genug Zeit zum Nachdenken. Dabei ist einiges zusammengekommen, wovon ich dir einige Beispiele zeigen möchte.

  • Ich habe in diesem Jahr mein erstes Buch EAT TRAIN LOVE – Ganzheitlich gesund mit Clean Eating und Yoga veröffentlicht.
  • Ich habe in diesem Jahr nahezu an jedem Tag Yoga gemacht und meinen Vorsatz #yogaeverydamnday umgesetzt. Ob es nun 360 oder 362 Tage im Jahr waren, spielt jetzt keine Rolle mehr. Überleg nur mal, wie viel Yogastunden dabei zusammengekommen sind?! (Und das Wichtigste: Es tat mir SO gut!)
  • Zum ersten Mal in meinem Leben bin ich Trainerin gewesen und habe mein erstes EAT TRAIN LOVE Retreat mit so viel Herzblut und so tollen Menschen veranstaltet.
  • Ich habe mein Morgenritual weiter verfeinert, so dass es mir zum besten Start in den Tag verhilft.
  • Ich habe begonnen, persönliche Coaching anzubieten und in diesem Jahr so einige meiner Klientinnen zu einem bewussteren und glücklicheren Leben verholfen. Parallel habe ich mich selbst coachen lassen, um weiter zu kommen.
  • In Krankheit und schwierigen Zeiten war ich für meine Eltern da.
  • Ich habe gemeinsam mit meinem Mann und unseren Gästen eine traumhafte Gartenhochzeit gefeiert.
  • Ich habe mein Vertrauen in Gott und das Leben gestärkt und viele Wunder sowie tiefere Führung auf meinem Weg erfahren als je zuvor.

Du siehst: Erfolge gehen in viele unterschiedliche Richtungen und klingen manchmal  so unbedeutend. Doch im Erfolgsrückblick stellen wir fest: „Wahnsinn, was habe ich da nur alles geleistet und erlebt?! Unglaublich!“

Erfolg macht dankbar und stark!

Das Gefühl, was jetzt nach meinem Erfolgsrückblick bleibt, ist pure Dankbarkeit für mich und all das Gute, was in diesem Jahr in meinem Leben war. Die Erfolge sind nun ordentlich ausgekostet und tief in meinem Herzen als Schätze verankert. Ich weiß nun, ich kann auf ihnen aufbauen und weiter meinen Weg gehen. Sie haben mein Selbstbewusstsein gestärkt. Das möchte ich nicht mehr missen…

Aus diesem Grund kommt nun meine Aufforderung an dich: Probiere es aus! Schreibe deinen persönlichen Erfolgsrückblick auf dieses Jahr und dann feiere deine Erfolge ganz bewusst für dich! Koste das schöne Gefühl, erfolgreich zu sein aus und verankere es auch in deinem Herzen tief!

Dieser Schatz gehört dir. Du musst ihn nur noch heben!

PS: Wenn dies genau dein Thema ist und du dir wünschst, erfolgreicher und zielgerichteter im Leben zu sein, dann  schreibt mir gern eine Mail an Ich biete u.a. zu diesem Thema Coaching-Sessions (persönlich und online) an, die dich auf deinem Weg zur besten Version von DIR begleiten. Einige EAT TRAIN LOVER haben es bereits getan und sind begeistert! Ich freue mich daher genauso mit dir an deinen Erfolgen zu arbeiten!