Heute habe ich nicht nur eine neue EAT TRAIN LOVE Story für euch, sondern möchte euch eine Übung gegen eine bestimmte Form der Angst schenken, die mein Leben schon in vielen Momenten bereichert hat. Wir alle machen täglich Bekanntschaft mit der Stimme unserer Angst, die viele Formen und sogar Wesenszüge annimmt. Ein guter, alter Bekannter ist der innere Antreiber, der uns oftmals so sehr anstachelt und zur Eile drängt, dass wir uns gehetzt und gestresst fühlen. Wie ich ihm mittlerweile begegne, habe ich euch schon in diesem Post erzählt. Der innere Antreiber hat aber noch einen sehr gemeinen Zwillingsbruder: den inneren Kritiker. Bei vielen von uns ist der innere Kritiker ebenso stark oder noch stärker ausgeprägt. Der innere Kritiker hat ständig etwas an uns zu nörgeln. Nichts ist gut genug an uns und dem, was wir tun. Unsere kleinsten Fehler werden von ihm dramatisiert und selbst die schönsten Ergebnisse stellen ihn nur kurzfristig zufrieden.

Wann tritt unser innerer Kritiker zutage?

Nun, wir begegnen ihm nahezu täglich. Ein kleines Beispiel: Kennt ihr das? Ihr seid zu Besuch bei einer guten Freundin, nehmt eine Tasse aus dem Schrank, weil ihr eurer Freundin beim Tischdecken helfen wollt und schwups….gleitet euch die Tasse dummerweise aus den Händen und geht klirrend kaputt. Was passiert sofort in eurem Kopf? Eine Stimme ertönt, die sagt: „Oh neeeeiiiiin, wie konnte ich nur……ich Trampel….warum muss das mir passieren?…..wie kann ich das bloß wieder gut machen?….was denkt sie jetzt nur über mich?….am liebsten würde ich im Boden versinken!!!“ Das ist die Stimme des inneren Kritikers in seiner Bestform. Sofort setzt sie ein und anstatt uns nach unserem Missgeschick aufzubauen, macht sie uns mit seinen gemeinen Vorwürfen noch kleiner. Wenn wir es nicht gewohnt sind, anders mit ihm umzugehen und ihn in seine Schranken zu weisen, lassen wir uns in solchen Situationen Stück für Stück von ihm fertigmachen und schleichen mit hängendem Kopf davon. Dabei können wir sehr wohl anders mit ihm umgehen und ihn systematisch zum Schweigen bringen….wie das geht?! Der Schlüssel liegt bei unserer besten Freundin…

Wie weisen wir unseren inneren Kritiker in die Schranken?

Habt ihr euch bei meinem kleinen Beispiel mal gefragt, was eure beste Freundin eigentlich zu der zerbrochen Tasse sagen würde? Würde sie genauso reagieren wie unser innerer Kritiker oder geht sie möglicherweise viel liebevoller auf uns ein, weil sie schon spürt, wie leid es uns tut und dass wir ihre Lieblingstasse nicht mit Absicht fallengelassen haben? Ich denke, letzteres ist der Fall und genau da setzt meine einfache Übung ein, die wir im Umgang mit dem inneren Kritiker erlernen können. Schaut euch dazu das folgende Video an.

Eine einzige Frage und eine riesige Wirkung, wenn wir uns in den richtigen Momenten, in denen unser innerer Kritiker auf den Plan tritt, an sie erinnern. Ich übe mit diesem wunderbaren Gedankenspiel nun schon seit einigen Monaten und mein innerer Kritiker hat leidenschaftlichen Gegenwind bekommen. Jedes Mal, wenn mir eine doofe Situation passiert oder ich nicht das von mir gewünschte Ziel erreicht habe, dann stelle ich mir die einfache Frage: Was würde meine beste Freundin jetzt dazu sagen? In der Folge höre ich nun ihre Stimme, die mich sanft aufbaut und mit mir mitfühlt anstatt mich noch zusätzlich zu kritisieren.

Mir geht es mit dieser Übung sehr gut und im Umgang mit meinem inneren Kritiker bin ich seitdem deutlich mutiger und selbstbewusster geworden. Probiert es auch bei euch aus! Ich wünsche euch von Herzen, dass ihr die gleiche Wirkung erfahren werdet wie ich, wenn ihr euch diese spannende Mentalübung aneignet und eurem inneren Kritiker mit Mitgefühl zum Schweigen bringt.

Außerdem lege ich dir, wenn du eine Frau bist, meinen Podcast Celebrating Yin absolut ans Herz. Er ist der erste deutschsprachige Podcast zur Persönlichkeitsentfaltung nur für Frauen und behandelt all die Themen, die uns so brennend beschäftigen: Selbstliebe, Selbstwertgefühl, positives Mindset, Glück, Erfüllung, Umgang mit negativen Menschen und vieles mehr. Du kannst Celebrating Yin kostenlos über iTunes oder in jeder anderen Podcast-App finden und abonnieren. Ich wünsche dir viele Inspirationen damit!